Inlineskates für Anfänger

Für Inlineskate-Neulinge eignen sich Skates, die allgemein unter dem Namen Freizeit- oder Fitness-Skates bekannt sind. Diese sogenannten Freizeit-Skates sind im Bereich des Schuhs sehr komfortabel ausgestattet. Die meisten Inlineskates verfügen über einen herausnehmbaren Innenschuh, welcher im Bereich Bequemlichkeit und Atmungsaktivität nichts zu wünschen übrig lässt. Des Weiteren sollte man bei der Wahl des Inlineskates überlegen, ob man einen Schuh bevorzugt, welcher geschnürt wird oder lieber einen, welcher mit Schnallen geschlossen wird. Der Schuh mit Schnürung hat den Vorteil, dass er sich dem Fuß individueller anpassen kann und somit einen besseren Halt bietet, während der Schnallenschuh schneller zu schließen ist.

 Ein weiterer Punkt auf den Anfänger beim Kauf des Inlineskates achten sollten sind die Rollen. Zu Anfang kann man die günstigere und kleinere Variante wählen. Je kleiner die Inline Skates Rollen, umso langsamer fährt man. Und die Kugellager und Rollen sollten sowieso irgendwann ausgetauscht werden. Wer vorhat später mal schneller zu fahren, sollte darauf achten, dass man entsprechend große Kugellager und Rollen am Inlineskate einsetzen kann.

 Ebenso verfügen die meisten Skates für Anfänger über eine Bremse. Hauptsächlich sind sogenannte Stopper im Fersenbereich eingesetzt. Für absolute Neulinge wurden bereits neue Bremssysteme entwickelt. Eines davon ist so ausgestattet, dass der Fuß, an dem der Bremsschuh angebracht ist einfach nach vorne geschoben wird, wodurch sich der Bremsgummi automatisch auf den Boden senkt. Der Vorteil besteht darin, dass der Anfänger den Bodenkontakt beibehalten kann.