Bundesliga Geschichte: die 80er Jahre bis 2005

1982/83: Bedauerlich. Das erste Todesopfer durch Hooligans, innerhalb der Bundesliga, ist zu beklagen. HSV-Hooligans schlugen einen Werder-Anhänger zu Tode. Da ist es von sonderbarer Ironie, dass gerade diese Saison für den HSV die erfolgreichste überhaupt war (Deutscher Meister + Europapokal der Landesmeister)
1983/84: Der, bis dorthin, teuerste Transfer von Karl-Heinz Rummenigge (für 10,5 Millionen von Bayern nach Inter Mailand) erfolgt. Erste Anzeichen für die Dimensionen der Kommerzialisierung im Fußball Sport.
1987/88: Kurios! Der 1. FC Homburg will mit Trikot-Werbung für Kondome auflaufen, bekommt es aber (zunächst!) nicht gestattet.
1989/90: Klaus Augenthaler wird als Spieler des FCB zum siebten Mal Meister und wenig später wird er auch noch Weltmeister in Italien!
1991/92: Wiedervereinigung auch in der Bundesliga. Hansa Rostock und Dynamo Dresden sind mit dabei.
1993/94: Das ominöse „Phantomtor“ durch Bayerns Thomas Helmer gegen Nürnberg bringt dem FCB letztlich die Meisterschaft und Nürnberg den Abstieg in die Zweite Bundesliga
1995/96: Das Bosman-Urteil räumt den Fußballprofis Arbeitnehmerrechte und freie Ablöse nach Vertragsende ein. Dadurch steigen die Marktwerte enorm. Die Ausländerbeschränkung zählt nicht mehr für Spieler aus dem Bereich Europas.
1997/98: Trapattoni erfüllt uns alle mit Freude durch seine berüchtigte Predigt über „Strrruuuuunzzz!“. Der FCK wird nach Wiederaufstieg direkt Meister! Auch ist dies eine einmalige Leistung.
2000/01: Letzter Spieltag – Schalke wird leider nur „Meister der Herzen“. Für 4 Minuten war man schon im Siegestaumel, als in der 94. Minute der Ausgleich für  den FCB gegen Hamburg fällt, und Bayern einmal mehr Meister wird.
2003/04: Schmiergeldskandal um die Allianz-Arena. Präsident Karl-Heinz Wildmoser und sein Sohn Heinz werden der Bestechung bezichtigt. Wildmoser tritt letztlich zurück, während sein Sohn alle Schuld auf sich nimmt.
2004/2005: In Person von Robert Hoyzer wird der Schiedsrichterskandal um Manipulationen einzelner Ligaspiele bekannt. Hoyzer gesteht und fungiert als Kronzeuge.

Redaktion Contendia, contendia [at] yahoo.de