Das höchste der Gefühle

Die wenigsten Menschen sprechen gerne über ihre Gefühle und wenn sie es tun, dann drücken sie meist nur ihr Mitgefühl für einen anderen Menschen, dem es schlecht geht aus, oder sie äußern sich über Gefühle von Angst, Trauer oder Freude.

Ein Gefühl, dass aber für den Menschen von enormer Wichtigkeit ist, ist das Gefühl der Freiheit. Sehr viele Lebewesen auf dieser Erde leben in Gefangenschaft. Diese Gefangenschaft kann von anderen verursacht werden, die ihre Mitmenschen bewusst oder unbewusst körperlich oder seelisch gefangen nehmen, aber auch von einem selbst, denn die verschiedensten Ängste und Zwänge nehmen uns oft unsere Freiheit.

Zwänge entstehen oftmals schon in der Kindheit. Durch die Ängste der Eltern, die Kinder könnten sich verletzen, werden den Kindern oftmals Ängste aufoktroiert, die diese von sich aus eigentlich gar nicht entwickeln würden.

Mit diesen Ängsten muss man sich aber nicht arrangieren. Viele denken: „Ich habe Höhenangst, also steige ich nicht auf hohe Gebäude oder Gegenstände“, oder „Ich hab Flugangst, also fahre ich nur mit dem Auto in Urlaub“.

Dieses ständige Umgehen von Angst auslösenden Situationen beschränkt uns in unserer Freiheit und ist zudem noch anstrengend. Viel besser ist es, die Ängste zu überwinden.

Rafting, Canyoning und der Besuch im Hochseilgarten sind ideal für so ein Vorhaben geeignet. Beim Canyoning können gleich die unterschiedlichsten Ängste auf einmal überwunden werden. Einerseits natürlich die Höhenangst, denn Abseilpassagen und Sprünge sind wichtige Bestandteile einer Canyoningtour und andererseits auch die Angst davor, anderen Menschen zu vertrauen, denn das Abseilen übernimmt meist der Guide.

Auch beim Rafting können die Angst vor Wasser und die vor Geschwindigkeiten überwunden werden.

Der Hochseilgarten ist ideal für alle, die ihre Höhenangst überwinden möchten und für mehr Selbstbewusstsein aufbauen wollen und für weniger Situationen, die mit Angst verbunden sind, sorgen alle diese Sportarten. Somit schenken sie uns mehr persönliche Freiheit.