Klassenausflug in den Wald

Ein Klassenausflug dient meist in erster Linie der Unterhaltung einer Klasse und kann oft auch als Belohnung für geleistetes dienen, doch wenn eine Klasse überhaupt nicht zusammen halten will und jeder gegen jeden arbeitet kann ein solcher Ausflug auch anderen Zielen dienen. Dann ist es erst einmal von Bedeutung, wieder Zusammenhalt und gegenseitige Rücksichtnahme in die Klasse zu bringen, und den Kindern klar zu machen, wie wichtig es ist, dass man sich gegenseitig in schwierigen Situationen beisteht, um so gemeinsam ein Ziel zu erreichen. Hervorragend geeignet ist zu diesem Zweck ein Ausflug in einen Kletterwald, der eigens dafür eingerichtet ist, in ihm zu klettern und verschiedene Hindernisse zu bewältigen. Schnell wird eine Klasse dabei feststellen, dass alleine Klettern nicht viel bringt und man immer wieder von vorne anfangen muss, wenn man sich nicht gegenseitig an schwierigen Stellen hilft um so Stück für Stück ans Ziel zu gelangen. Ein solcher Ausflug macht nicht nur jede Menge Spaß und zeigt den jungen Menschen, dass sie körperliche Grenzen haben, die sie aber überwinden können, er bringt auch in Hinsicht auf den Zusammenhalt und die gegenseitige Rücksichtnahme oft einen großen Erfolg du kann so nur empfohlen werden, wenn man in einer Gruppe einfach nicht schafft dafür zu sorgen, dass alle an einem Strang ziehen. Der Kletterwald bringt zudem den Vorteil mit sich, dass man sich in einer angenehmen Umgebung und an der frischen Luft aufhält, was manchmal einfach nötig ist, wozu den meisten Jugendlichen aber in der heutigen Zeit einfach die Lust fehlt, weil sie sich lieber zuhause vor Fernseher und Computer setzen.