Raftingsport

Rafting hat sich mittlerweile zu einer sehr beliebten Sportart entwickelt. Eingeführt wurde der Raftingsport in Europa Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre. 1980 wurde in Österreich im Steirischen Salzatal das erste Raftingcamp Europas gegründet. Von diesem Zeitpunkt an, wurde das Wildwassererlebnis jedem, der über eine durchschnittlich sportliche Konstitutuion verfügt, zugänglich gemacht. Waren es am Anfang nur eine handvoll Individualisten, die Rafting ausübten, so konnte es ab diesem Zeitpunkt jeder unter der Obhut erfahrener Bootsführer versuchen.

Rafting-team

Die Salza ist ein wunderschöner Fluß, der geradezu ideal ist, für Wildwassersport. Das Wasser ist glasklar und türkisgrün, die Stromschnellen ziehen Anfänger sowie Fortgeschrittene in Ihren Bann.

In den letzten 15 Jahren hat sich der Raftingsport von einer Freizeitbetätigung hin zu einer ernstzunehmenden Mannschaftssportart entwickelt, in der weltweit Meisterschaften im Namen des Internationelen Raftingverbandes abgehalten werden.

Rafting-Meisterschaft

Heuer findet die Europameisterschaft im Rafting in Österreich an der Salza statt.
Gefahren werden vier Bewerbe: Downriver, Slalom, Sprint, Head to head
Für jeden Bewerb werden Punkte vergeben, den Gesamtsieg holt die Mannschaft, die die höchste Summe an Punkten aus allen Bewerben erreicht hat.

Alle vier Bewerbe fordern von den Mannschaften höchste Konzentration und Teamgeist.

Wir Können uns auf alle Fälle auf ein spektakuläres Rennen freuen.
Datum: 13. – 18. Mai 2008

Klaus Lackmaier
office(a)raftingcamp.at