Was bieten die verschiedenen Telefonkonferenz Anbieter?

Eine Vielzahl der Telefonkonferenz Anbieter sind erst in den letzten Jahre neu gegründet worden. Durch die Möglichkeiten des Internet und die Vereinfachung in der Bedienung, sowie die erweiterten technischen Möglichkeiten bei Konferenzschaltungen stieg die Nutzung dieses Service deutlich an. Hieraus entstanden viele neue Telefonkonferenz Anbieter, welche die Nachfrage der Kundschaft, nach einer leicht bedienbaren und technisch hochwertigen Möglichkeit zur Durchführung von Telefonkonferenzen befriedigen. Interesse besteht hierbei überwiegen bei Unternehmen die Telefonkonferenzen nutzen um mit Mitarbeitern und Kunden in Kontakt zu kommen. Über eine Konferenzschaltung können z.B. Manager die in unterschiedlichen Teilen des Landes arbeiten, sehr einfach und unkompliziert über Vorgehensweisen und Strategien diskutieren. Auch die Information einer großen Anzahl von Kunden mithilfe von Konferenzschaltungen ist möglich. Neben der Telekom, die der klassische Anbieter dieses Service ist, gibt es inzwischen eine große Anwahl kleinerer Firmen die sich auf diese Dienstleistung spezialisiert haben. Die meisten bieten die Dial-in Konferenz an. Hierbei wählen sich die Teilnehmer über eine Servicenummer in die Konferenz ein und werden vom Anbieter mit den anderen Teilnehmern zusammengeschaltet. Darüber hinaus gibt es noch die Dial-out Konferenz, wobei der Telefonkonferenz Anbieter die Teilnehmer einzeln kontaktiert. Bei dieser Variante müssen die Teilnehmer keine Gebühren für die Teilnahme zahlen. Diese sind vollständig vom Initiator zu tragen und werden nach der Konferenz verrechnet. Daneben bieten viele Telefonkonferenz Anbieter noch Zusatzfunktionen wie z.B. die Einladung von Teilnehmern per SMS oder E-Mail und eine webbasierte Menüfunktion. Gelegentlich ist es auch möglich gegen eine Gebühr einen Mitschnitt des Gespräches aufzeichnen zu lassen und diesen hinterher als MP3 Datei herunterzuladen.