Technik der Polizei

Wer fragt sich nicht zumindest einmal im Leben – mit welcher Technik ist die Polizei ausgestattet?

Viele Verbrecher denken, sie wären der Technik der Polizei um Längen überlegen. Dabei überschätzen sie sich oft. Die Polizei ist mit den teuersten Gerätschaften und Techniken ausgestattet, oft auch mit Techniken, die nicht auf dem freien Markt erhältlich sind. Somit befindet sich die Polizei Technik zumeist im Vorteil.

Wenn man sich allein die Fahrzeuge der Polizei einmal genauer ansieht, kann man erkennen, dass die Fahrzeuge eine einzige rollende Technik darstellen. Hier sind alle Gerätschaften zu finden, die für die Ermittlung hauptsächlich im Straßenverkehr benötigt werden. Kameras, Sender und vieles mehr sind in solche Polizeiwagen eingebaut.

Die Waffentechnik der Polizei ist ebenfalls immer auf dem neuesten Stand. Diese Waffen sind ebenfalls nicht im öffentlichen Handel in Deutschland erhältlich. Hier können nur Waffen erworben werden, für die man einen Waffenschein besitzt.

Zur „Technik der Polizei“ zählen auch beispielsweise Drogenspürhunde, die sofort vor Ort eingesetzt werden können. Diese Hunde können bereits geringste Mengen von Drogen, und selbst von Sprengstoff, in kürzester Zeit aufspüren. Hier bleibt der Polizei eine teilweise langwierige Suche auf eigene Faust erspart.

Andere Techniken, die eine sehr große Hilfestellung für die Polizei sind, sind unter anderem Drogen- oder Alkoholtests, die direkt am Einsatzort ausgeführt werden können.

Die Polizei Technik ist unbegrenzt, und es gibt zahlreiche Bücher, die sich mit diesem Thema befassen. Möchte man sich intensiver mit diesem Thema befassen, sollte man sich die entsprechende Fachliteratur hierzu anschaffen. Die Einsatzgebiete der unterschiedlichen Techniken der Polizei ist so weitreichend, dass es unmöglich ist, hier auch nur annähernd einen Einblick zu geben.