7 Faktoren, die Sie bei der Zusammenarbeit mit einer Agentur für App-Entwicklung im Auge behalten sollten

In der heutigen Zeit, in der diese Agenturen in praktisch jeder Stadt der Welt präsent sind, ist die Zusammenarbeit mit der richtigen Agentur für App-Entwicklung eine kritische Entscheidung. Es gibt Schlüsselfaktoren, die Sie berücksichtigen müssen, um Ihre Entscheidung stressfrei und befriedigend zu treffen.

  1. Überprüfen Sie die Gültigkeit der Testimonials auf der Webseite: Testimonials sind sehr wichtig. Aber lassen Sie sich nicht durch diese Rezensionen täuschen, da die überwiegende Mehrheit von ihnen gefälscht sind und von den internen Mitarbeitern der Agenturen geschrieben werden. Machen Sie es sich also zur Aufgabe, das Unternehmen nach den Kontaktdaten zu fragen und prüfen Sie sie selbst nach.
  2. 2. Vorsicht vor ‚Billigkeit’: Fast alle Unternehmen werden sagen, dass sie die besten App-Entwickler sind und den günstigsten Service bieten. Aber diese beiden Faktoren gehören nicht zusammen. Seien Sie also immer vorsichtig, wenn Sie auf ein Unternehmen stoßen, das Ihnen das günstigste Angebot anbietet, da es sehr wahrscheinlich ist, dass auch die Servicequalität am billigsten ist.
  3. Globale Präsenz: Ein gutes Unternehmen muss eine starke globale Präsenz haben. Da es heute nicht so schwierig ist, ausländische Telefonnummern zu bekommen, wenn Agenturen, die Sie antreffen, behaupten, dass sie eine globale Anziehungskraft haben, sollten Sie immer nach ihren registrierten ausländischen Büros fragen sowie nach ihren Kontaktdaten. Sie können auch auf der LinkedIn-Seite des Unternehmens nachsehen, ob Mitarbeiter von ihnen im Ausland arbeiten oder nicht.
  4. Relevante Erfahrung von Entwicklern: Stellen Sie nur solche Agenturen für App-Entwicklung ein, die relevante Erfahrungen basierend auf den Anforderungen Ihres Projekts haben. Denn wenn Sie herausfinden, dass die Entwickler auf einem völlig anderen Gebiet erfahren sind, kostet es Sie Geld und Zeit. Überprüfen Sie also immer die Erfahrungen von Entwicklern in einer Agentur, bevor Sie jemanden einstellen.
  5. Verfügbarkeit der App-Testabteilung: Vergewissern Sie sich immer, dass das Unternehmen, das Sie einstellen möchten, über eine Testabteilung verfügt. Da Malware und Bugs eine App fehlerhaft machen und Fehler fast unvermeidlich sind, ist es für alle Unternehmen ein Muss, ein geeignetes Testteam zu haben.
  6. Unterzeichnung von Geheimhaltungsvereinbarungen: Stellen Sie niemals ein Unternehmen ein, das nicht bereit ist, eine Geheimhaltungsvereinbarung zu unterzeichnen. Diese Vereinbarungen stellen sicher, dass Sie, sobald die App fertiggestellt und ausgeliefert wurde, das alleinige Sorgerecht für alle geistigen Eigentumsrechte der App erhalten.
  7. Zahlungsstruktur: Agenturen ohne festgelegte Zahlungsstruktur ist ein strenges No-Go. Stattdessen entscheiden Sie sich für die, die Zahlung in mehreren Raten akzeptiert. Und machen Sie niemals die letzte Zahlung, bis Sie mit der von der Agentur erstellten App zufrieden sind.

Behalten Sie alle oben genannten Faktoren im Auge und stellen Sie sie erst dann ein, wenn Sie vollkommen zufrieden sind.

Schreibe einen Kommentar