Gut versichert ohne staatliche Hilfe

Es gibt verschiedene Gründe, warum man zum berfufunfähig oder auch Pflegefall bereits vor dem Rentenalter werden kann.

So vielfältig diese Gründe sein können, so einfach ist deren Lösung. Versicherungen bieten bereits seit längerem an, sich gegen diese Situationen zu versichern. Tut man dies eo früh wie möglich, kann man davon ausgehen, dass man den gleichen Lebensstandart aufrechterhalten kann, den man bereits jetzt lebt. Doch was geschieht, wenn man all diese Warnungen außer Acht lässt und man trotzdem zum Pflegefall wird oder einfach nicht mehr arbeiten kann.

Deutschland ist und bleibt ein Sozialstaat

Viele fragen sich dann, ob man dann wirklich vollkommen alleine gelassen wird. Nein, denn Deutschland ist und bleibt ein Sozialstaat, in dem jeder Person Hilfe geboten wird, die sie auch wirklich benötigt. Dann jedoch, kann man keine Ansprüche stellen und muss mit dem klar kommen, was einem vom Staat gegeben wird. Dabei handelt es sich häufig um das Existenzminimum. Viele möchten jedoch genau das nicht erleben und nutzen daher die Chance auf eine entsprechende Absicherung bei Berufsunfähigkeit. Hier gibt es sehr viele Berufsunfähigkeitsversicherungen und man muss genau wissen, für welche man sich entscheiden möchte.

Was ist einem wirklich wichtig, wenn man zum Versicherungsfall wird und worauf kann man verzichten. Wer natürlich auf mehr verzichten möchte, zahlt im Endeffekt auch weniger. Es gibt verschiedene Systeme und auch Bausteine, die man miteinander kombinieren kann. Auch ist die Höhe der Berufsunfähigkeitsversicherungs-Summe durchaus verhandelbar, sowie auch die Zahlungen, die man monatlich leisten muss. Im Internet wie bei  http://www.berufsunfaehigkeitsversicherung-test.eu gibt es Vergleiche, die man anstellen kann, oder man beauftragt einen unabhängigen Versicherungsmakler, der einem bei der Suche behilflich sein kann.