Ablauf des Verkaufes von Lebensversicherungen

Lebensversicherungen verkaufen funktioniert so: der Versicherungsnehmer einer kapitalbildenden Lebensversicherung informiert sich auf dem freien Markt – zum Beispiel im Internet – über die grundlegenden Bedingungen der einzelnen Aufkäufer. Diese Bedingungen können stark variieren, deshalb ist es sinnvoll, wenn sich der Versicherungsnehmer und potenzieller Verkäufer vorab gut informiert. Einige Aufkäufer akzeptieren zum Beispiel nur kapitalbildende Lebensversicherungen, die noch höchstens zehn Jahre Restlaufzeit haben. Oder nur Versicherungspolicen mit einem bestimmten Mindestwert in Bezug auf den momentanen Rückkaufs- oder Endwert der Auszahlung bei Fälligkeit der Lebensversicherung. Andere Aufkäufer lehnen auch Versicherungspolicen von bestimmten Gesellschaften generell ab. All diese Bedingungen sind meist schnell recherchiert und dienen als erste Grundlage zur Einschätzung, wie viel eine Lebensversicherung auf dem freien Kapitalmarkt für Aufkäufer wert sein könnte. Der zweite wichtige Schritt für potenzielle Verkäufer von Lebensversicherungen ist, sich von der Leistungsfähigkeit und Vertrauenswürdigkeit des Aufkäufers zu überzeugen. Denn das Geschäftsfeld – Lebensversicherungen verkaufen – ist in Deutschland noch relativ jung, dementsprechend tummeln sich auch einige unseriöse Anbieter auf dem Markt. Einige dieser Finanzgesellschaften sind mittlerweile getestet, von unterschiedlichen Testvereinigungen und mit stark differierenden Testergebnissen. Hier ist also eine genauerer Recherche sinnvoll: welche dieser Testergebnisse sind wirklich als seriös einzustufen? Tests von unabhängigen Instituten sind in dieser Beziehung sicher ehrlicher als ein selbst erstelltes Siegel einer Finanzgruppe. Im dritten Schritt sollten dann von allen in Frage kommenden Aufkäufern Angebote eingeholt werden. Denn diese bewerten die zum Verkauf stehende Police jeweils anders, es können also große Unterschiede beim Ankaufswert auftreten. Nach Übersendung der Police und einiger unterschriebener Dokumente wird der Verkaufspreis überwiesen.