Diätplan kostenlos erstellen und downloaden

Heutzutage kommt man bei einer Diät nicht mehr an einem sinnvollen Diätplan vorbei, zumindest wenn es eine gute Diät werden soll. Etliche wissen nicht, worauf es bei der Anfertigung eines vernünftigenen Diätplans ankommt, dies kann fatale Folgen nach sich ziehen, kann ein schlechter Diätplan auch zu noch mehr Pfunden resultieren. Wir werden Ihnen nun helfen, einen für Sie perfekten Diätplan zu gestalten, wir beratschlagen Sie worauf es wahrhaftig ankommt.

Diätplan korrekt entwickeln

– stellen Sie Ihren Kfa fest. In diesem Zusammenhang kann Ihnen z.B. ihr Arzt unter die Arme greifen, zusätzlich gibt es spezielle Waagen. Ohne einen genauen Kfa kommen Sie nicht weiter. Bei Frauen spricht man ab einem Körperfettanteil von 27% von Fettleibigkeit, bei Männern liegt der Wert bei etwa 23%. Kleine Information am Rande: Für ein Sixpack braucht man ungefähr zehn Prozent Körperfettanteil. – finden Sie zunächst Ihren BMI heraus. Nutzen Sie hier die Google Suche um einen genauen Wert zu ermitteln .

– das Kaloriendefizit: Sie verdrücken z. B. jeden Tag 2500 Kalorien, brauchen aber 3000 Kilokalorien. Dies wäre ein Defizit an Kalorien von 500 Kilokalorien am Tag. Bei diesem Musterbeispiel kann man innerhalb von sieben Tagen ca 1,5-2 Kilogramm verlieren. Ihr Defizit an Kalorien sollte bei mindestens 300 Kilokalorien liegen um immerhin ein Bisschen abzuspecken.

– wie hoch ist ihr Kalorienbedarf? Sie können eine bestimmte Anzahl an Kilokalorien je Vierundzwanzig Stunden zu sich nehmen die der Körper braucht ohne dass Sie zunehmen. Jede weitere Kalorie führt zu Fettablagerungen. Ihr Bedarf an Kilokalorien ist mit Hilfe von von Alter, Geschlecht, Masse und Größe zu ermitteln.

– entscheiden Sie sich für eine Sportart. Keine Diät klappt ohne Bewegen. Treiben Sie den Sport der Ihnen gefällt 2-3x wöchentlich aus. Dies mag von Joggen, Walken über Inlinerfahren bis zu einfachen 4-5km Spaziergängen reichen.

Ein absolute Nogo ist das Hungern mit einem Diätplan.. Sie werden mit Fasten auf kurze Sicht sehr viel Gewicht verlieren können, doch dann tritt der Jojo Effekt ein und Sie nehmen nach wenigen Tagen das abgespeckte Gewicht vollständig wieder zu. Verzichten Sie in Ihrem Diätplan auf Fast Food wie McDonalds, Burger King oder Döner etc. Außerdem sind Softdrinks wie Cola absolut Verboten! Sie sollten während Ihrer Diät nichts anderes außer Soda trinken!

Tipps zum Erstellen eines Diätplan

– Sport treiben

– verzichten Sie ebenso auf Alkohol, der viele Kilokalorien hat.- abends keine Kohlenhydrate

– essen Sie besonders Hähnchen Fleisch und Fisch, beide sind äußerst kalorienarm sowie fettarm.

– kein Fast Food

Nach der Diät unbedingt weiter Sport treiben, Sie werden auf lange Zeit ohne Sport wieder zunehmen. Weihen Sie Bekannte und Angehörige in Ihre Diät ein und bitten Sie diese, Sie bei der Diät beizustehen. Es gibt nichts schlechteres, als wenn Ihnen Bekanntschaften beim Kaffee ein fettes Stück Torte anbieten. Halten Sie durch und erfüllen Sie sich den Traum eines sportlichen Körpers ohne lästige Pfunde.