Perfekte Werbebriefe akquirieren Kunden …

Dauerhaft neue Kunden gewinnen ist das Ziel vieler Unternehmen. Doch wie löst man diese wohl schwierigste unternehmerische Herausforderung? Eine sehr gute und nunmehr seit Jahrzehnten bewährte Methode ist die Versendung klassischer Werbeschreiben. Trotzdem der eMail Newsletter eine immer rasantere Verbreitung findet – erleben die Werbeschreiben bereits seit dem Jahr 2007 eine Renaissance. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand besagter Werbebriefempfänger: ein Werbebrief bewegt zum Einen durch ein so genanntes haptisches Erlebnis, der Adressat kann mit den Händen fühlen, er bzw. sie kann das Öffnen des Briefes erleben. Dies ist bei einem Newsletter nahezu unmöglich bzw. nur sehr eingeschränkt erlebbar. Und wir sind in der Lage den Spieltrieb des Menschen zu stimmulieren, was die Öffnungsrate des Werbebriefes erhöht und auch hier liegt eine eMail bzw. ein E-Mail-Newsletter um Längen hinter seinem wesentlich älteren Kollegen – dem Werbebrief. Als Fazit bleibt also ganz klar festzustellen, einen Werbebrief schreiben und diesen zu versenden ist mit Sicherheit aufwendiger, aber der Erfolg eines Werbebriefes liegt in der Regel über dem einer E-Mail. Doch wie schreibt man einen guten bzw. erfolgreich Kunden akquirierenden Werbebrief? Die Antworten auf diese Frage bekommen Sie ganz sicher von einem Experten für Direktmarketing. Diese Art von Werbespezialisten tragen häufig die Berufsbezeichnung Werbetexter. Ein Werbetexter entwickelt die Tonalität bestimmter Werbebotschaften, damit diese von den Rezipienten (Wahrnehmenden) der von Ihnen gewünschten Werbeaussage verstanden werden und im Idealfall zur Interaktion führen. Die Interaktion ist genau dann erreicht, wenn der Wahrnehmende in Ihr Geschäft bzw. Ihr Unternehmen kommt und / oder Ihre Leistung Ihr Angebot nutzt. Deshalb ist es sinnvoll die Kompetenz und Erfahrung eines professionellen Werbetexters zu nutzen, um dem Erfolg der von Ihnen geplanten Werbekampagne zu sichern. Respektvolle Grüße! Andreas Herrmann