Natur, Garten & Erholung

Essenzielle Gartenwerkzeuge für dein Heimwerkerprojekt

Wer kennt es nicht: Man will ein Projekt im eigenen Garten angehen, doch es fehlt an passendem und professionellem Werkzeug um überhaupt zu starten. Bei der Vielzahl an vorhandenen Werkzeugen kann es leicht geschehen, dass man den Überblick verliert und gar nicht genau weiß, wo man überhaupt starten soll. Wenn man neben Werkzeug Zangen und Schraubendrehern keine weiteren Werkzeuge mehr in seiner Garage hat, ist vielleicht der Punkt gekommen, um sich nach hochwertigen Gegenständen umzuschauen, die im Garten benötigt werden.

In diesem Beitrag präsentieren wir dir die wichtigsten Werkzeuge und Hilfsmittel, die für die Arbeit im Garten unerlässlich sind.

Handschuhe

Während Gartenarbeit ein wundervolles Hobby sein kann, kann es sich ohne das richtige Paar Handschuhe schnell in ein dorniges und splitteriges Ärgernis verwandeln.
Handschuhe sollten strapazierfähig und robust, aber nicht zu klobig sein, besonders für die Arbeit mit Samen oder das Umpflanzen von Setzlingen.

Die Passform ist wichtig, denn schlecht sitzende Handschuhe können Blasen verursachen oder zu Unfällen durch Abrutschen führen.

Stoffe, die wasserabweisend, aber auch atmungsaktiv sind, helfen, die Hände kühl und angenehm zu halten.
Längere Stulpen schützen Handgelenke und Unterarme vor Kratzern und verhindern, dass Schmutz eindringt.

Gartenscheren

Gartenscheren genannt, helfen dabei, Pflanzen zu verschneiden, die außer Kontrolle geraten sind und wild wachsen. Gartenscheren können in Form, Art und Größe variieren, weshalb es wichtig ist, dass du die passende Gartenschere für deinen Anwendungszweck wählst. So kannst du eine einfache und präzise Bedienung gewährleisten. Für saubere Schnitte und weniger Verletzungen an den Pflanzen, sollten die Scheren regelmäßig geschärft werden.

Astschere

Ein weiteres Schneidewerkzeug, die Astschere, ist eine langstielige Schere, die zum Schneiden von schwer zugänglichen Stellen und dickeren Ästen verwendet wird. Die langen Griffe bieten die nötige Hebelwirkung, um selbst dicke Äste problemlos zu schneiden. Langstielige Astscheren, oder auch Baumscheren, können schwer sein. Wenn du weißt, was du schneiden willst und wie weit du kommen musst, solltest du die richtige Länge wählen. Leichte Griffe aus Aluminium oder Kohlefaserverbundwerkstoffen können dabei dafür sorgen, dass du Gewicht einsparst und die Astschere dadurch leichter wird. Alternativ gibt es neben Astscheren auch elektrische Werkzeuge, wie zum Beispiel eine Säbelsäge mit Akkubetrieb, die zum Schneiden von Ästen genutzt werden können. Diese Sägen zeichnen sich durch ihre hohe Mobilität und einfache Handhabung aus. Ein Säbelsäge Akku hält dabei außerdem lange an, ist einfach zu wechseln und lässt sich schnell wieder aufladen.

Spaten

Diese kurzstieligen quadratischen Schaufeln sind die Arbeitstiere im Garten. Sie machen das Graben von Löchern für Pflanzen, das Anlegen von Kanten, das Anheben von Grasnarben und das Bewegen von kleinen Erdhügeln von einem Bereich zum anderen zu einem Kinderspiel. Dieses Werkzeug kann etwas teurer sein, aber ein guter Spaten wird dich für den Rest deines Gartenlebens begleiten.
Die Trittflächen auf der Oberseite des Spatens sorgen für einen stabileren und komfortableren Stand, wenn du einen Extra-Schub brauchst. Im Allgemeinen sind Spaten mit langen oder kurzen Griffen erhältlich. Längere Griffe bieten mehr Hebelkraft, sind aber auch schwerer. Hier sollte man dementsprechend je nach Anwendungszweck entscheiden, welcher Spaten am besten passt.

Harke

Wenn Blätter und Unrat fallen, ist deine robuste Harke da, um diese wegzukehren. Harken gibt es in einer Vielzahl von Stilen und Größen. Verstellbare Harken erledigen die Arbeit von mehr als einem Werkzeug, sie reichen in enge Bereiche oder sammeln große Laubhaufen auf.
Stahlzinken sind stärker und können auf empfindlichen Rasenflächen rauer sein als Kunststoffzinken.
Auch hier gilt es individuell abzuschätzen, welche Hake am geeignetsten ist.

Schubkarre

Wenn in deinem Garten zusätzliche Erde bewegt werden muss, Kompost oder Mulch in die Beete eingebracht werden muss oder ein anderes Projekt ansteht, kann dir eine Schubkarre helfen, hunderte von Kilos problemlos zu transportieren! Aus diesem Grund sollte eine hochwertige Schubkarre in keinem Gartenschuppen fehlen! Achte darauf, dass die Räder gut aufgepumpt sind, sodass sie sich leichter schieben lassen.